Z e i t g e s c h i c h t e

H o m e

 Konrad Adenauer - Der Weg zur Kanzlerschaft                      zurück

Im Herbst 2003 ließ der Fernsehsender ZDF die Zuschauer über den nach ihrer Meinung "Besten Deutschen" abstimmen. Den ersten Platz nahm Konrad Adenauer ein.

 

Konrad Adenauer
  • Am 5.1.1876 wurde Konrad Adenauer in Köln geboren
  • 1894 Abitur am Apostel-Gymnasium in Köln
  • 1894 -1899 Studien in München und Bonn
  • 1906 Beigeordneter der Stadt Köln

In Köln sammelte Konrad Adenauer erste politische Erfahrungen und begründete seinen Ruf als begabter Politiker.

Der Kölner Dom ist das Wahrzeichen von Köln. Der Bau wurde 1248 begonnen und 1880 fertig gestellt, ein Motiv vieler Briefmarkenausgaben.
  • 18.10.1917 Wahl von Konrad Adenauer zum Oberbürgermeister in Köln
  • 1926 Adenauer als Reichskanzler im Gespräch
  • 12.3.1933 Entlassung Adenauers als Oberbürgermeister von Köln

Die Neue Hängebrücke von Köln wurde 1915 eingeweiht, im Februar 1945 durch Bomben beschädigt und stürzte am 28. Februar 1945 ein.
  • 20.7.1944 Attentat auf Hitler
  • 23.8.1944 Verhaftung Adenauers
  • 26.11.1944 Entlassung Adenauers aus der Haftanstalt Brauweiler
  • 8.5.1945 Kriegsende, Adenauer erneut OB von Köln
 


 

 


 


 

Österr. Wohltätigkeitsausgabe zugunsten der Kriegsgefangenen


 

Mühsam mussten verloren gegangene Unterlagen rekonstruiert werden


 

5.5.1949 Gründung des Europarats. Die Bundesrepublik wurde 1951 Vollmitglied.

Winston Churchill organisierte im Mai 1948 in Den Haag einen Europa-Kongress mit 700 westeuropäischen Politikern. Die Europäische Union wurde geboren.
  • 1945 Adenauer erneut OB von Köln
  • 6.10.1945 Entlassung von der brit. Besatzungsmacht wegen Unfähigkeit. Verbot politischer Tätigkeit.


 

Die sowjetische Besatzungsmacht setzte 1945 in der SBZ die Bodenreform durch


 

1.3.1946 Adenauer zum 1. Vorsitzenden der CDU der brit. Zone gewählt

Am 20.6.1948 wurde auch in West-Berlin die DM eingeführt. Die UdSSR blockierte darauf am 24.6. die Zufahrtswege nach West-Berlin. Die als Antwort der Alliierten eingeführte Luftbrücke dauerte bis zum 6.10.1949.
 


 

Die in West-Berlin eingeführten Ausgaben der Arbeiterserie mit schwarzem Überdruck konnten auch für Ostmark erworben werden. Marken mit rotem Aufdruck erhielt man nur gegen DM-West.
 


 

In der amerikanischen und britischen Zone wurden am 14.12.1948 Zuschlagmarken zugunsten von West-Berlin herausgegeben.


 

1 DM-Freimarke vom 17.6.1948
Flugzeug Douglas DC 4 Skymaster über dem Flughafen Tempelhof


 

23.5.1949 Verkündigung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland


 

14.8.1949 Wahlen zum 1. Deutschen Bundestag

Seit 1945 VW-Käfer in Serienfertigung